Messebericht
Stuttgart/Heimsheim 29.04.16 [MH]

Bericht zur 30. Control 2016 - Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung | 26. bis 29.04.2016

Eines vorweg - auch Minusgrade Ende April konnten die Besucher nicht abhalten: die Messe-Besucherzahlen waren auch in 2016 unverändert hoch.

Was gab es Neues auf der größten Messe für Qualitätssicherung? Zahlreiche technische Neuerungen und Innvationen waren bei meinem 5-stündigen Besuch zu sehen. Auffällig viel Messestände haben dieses Jahr neue Messmittel präsentiert. Ein Nutsymmetriemessgerät in Form eines Messschiebers zur einfachen Prüfung eines Nutmittigkeitverrsatzes als Wertneuheit hatte viele Besucher begeistert. (Tamlot)

Nacharbeitsfirmen als Aussteller

Wie auch im letzten Jahr waren die Hallen 1, 3, 5 und 7 voll besetzt. Vier Nacharbeitsfirmen waren in Halle 1 und 7 vertreten, wobei im letzten Jahr sich mehr Nacharbeitsfirmen präsentiert hatten.

Die Firma Schambeck Automotive aus Unterschneiding


Die Firma QP aus Laupheim


Die Firma Sixio aus Ilsfeld


Alle Firmen präsentierten Ihre Leistungspalette mit einem gestalterisch anspruchsvollen Messestand.

Neue Prüfmittel

Bei meinem Messebesuch habe ich dieses Mal nach optischen Hilfsmitteln gesucht, die einerseits eine Erleichterung bei Sichtkontrollen schaffen, andererseits gut für den mobilen Einsatz geeignet sind. Nebenbei sollte das Hilfsmittel auch für keine Betriebe bezahlbar sein.

Es gab zwei Produkte, die mir sehr gut gefallen haben.

1.) Die Firma Inspectis aus Stockholm präsentierte ein digitales Mikroskop, das sehr einfach zu bedienen ist und in Verbindung mit einem handelsüblichen LCD Bildschirm benutzt werden kann.



Die Darstellung auf dem Bildschirm ist augenschonend und präzise, sodass der Kontrolleur die zu prüfenden Teile leicht prüfen kann.

Anmerkung der Redaktion: "empfehlenswert".


2.) Die Firma Schweizer aus Forchheim präsentierte hingegen eine Art digitale Lupe, die als optisches Prüfgerät für Kleinstteile eine handliche Alternative zu üblichen Lupen darstellt.

Im kommenden Jahr, 09. bis 12.05.2017, wird das Rework Portal wieder einen Gemeinschaftsmessestand für Nacharbeitsfirmen bereitstellen. Interessenten können sich telefonisch unter der Telefonnummer +49(0)7033 46938-72 erkundigen.

Redaktion: Matt Herrlinger



Mehr News zur Branche erfahren Sie auch in unserem +++ Newsticker +++